Weihnachtliches aus Creative Bubble Schwammwolle

Weihnachtliches aus Creative Bubble Schwammwolle

Für alle die lieber stricken als häkeln habe ich hier eine Anleitung für Weihnachtliches aus der Schwammwolle von Rico Design „Creative Bubble“ geschrieben. Die Schwämme kannst du zum Duschen oder Spülen verwenden oder einfach als Deko. Sie eignen sich auch super als kleine Geschenke in der Advents- und Weihnachtszeit. Die Knäule gibt es in vielen bunt-fröhlichen und weihnachtlichen Farben.

>> Näheres zur Creative Bubble Schwammwolle findest du hier <<

Das Weihnachsgeschenk

Das benötigst du:

  • Creative Bubbel Schwammgarn von Rico Design weinrot und gold oder silber (du kannst natürlich auch jede andere Farbe nehmen). Online erhältlich sind die Knäule z.B. bei stoffe.de oder Wolle Rödel.
  • Stricknadeln Nr. 4 (auf der Garnbanderole steht Nr. 2 – ich stricke immer mit Nr. 4 und finde das sehr passend. Wenn man sehr locker strickt ist vielleicht Nadel 3 oder 3 ½ gut, aber 2 finde ich sehr dünn.
  • 1 Häkelnadel Nr. 4
  • Stopfnadel mit großem Öhr zum Fäden vernähen und Schere

Schlage 36 Maschen locker an und stricke 5 cm kraus rechts, also Hin- und Rückreihe rechte Maschen. Wechsel dann zum goldenen Garn und stricke 2 cm weiter rechte Maschen. Dann noch einmal 5 cm in weinrot stricken und alle Maschen abketten. ACHTUNG: Den Farbwechsel immer von der gleichen Seite beginnen, damit der Farbübergang gerade aussieht.

Lege das Teil doppelt (die kurzen Seiten aufeinander -siehe Bild-). Nun kannst du die Teile nur an den roten Rändern, nicht an den goldenen Rändern, mit festen Maschen zusammen häkeln. Man kann es auch zusammen nähen.

Anleitung für weihnachtliche gestrickte Schwämme

Aus den goldenen Rändern nimmst du nun je 4 Maschen auf und strickst kraus rechts 1 x ein Band von ca. 16 cm Länge und ein Band von ca. 18 cm. Abketten und alle Fäden vernähen.

Aus den beiden goldenen Bändern bindest du nun die Schleife.

Für ein kleines Geschenk, z.B.als Geschenkanhänger oder Baumschmuck schlägst du 18 M. an und strickst 2 ½ cm rot; 1 cm gold; 2 ½ cm rot. Nicht zusammen häkeln, sondern zusammen nähen und für die Bänder der Schleife Luftmaschen häkeln, 1 x 8 cm und 1 x 11 cm.

Der Weihnachtsbaum

Den Weihnachtsbaum kannst du nach der Anleitung hier stricken – allerdings ohne Perlen. Die Baumkugeln werden später mit anders farbiger Wolle aufgestickt, ebenso der Gold- oder Silberbaumschmuck.

Angeschlagen werden 36 Maschen, je Nadel 9 Maschen; daraus ergeben sich 2 zusätzliche Runden mit einer zusätzlichen Abnahme. Nach dem Besticken wird der Baum an der Öffnung mit festen Maschen zugehäkelt.

Für den Stern: 3 Luftmaschen häkeln; die letzte Masche übergehen und in die 2 Lftm davor je 1 Kettmasche häkeln. Dies 4 x wiederholen – das ergibt die 5 Zacken des Sterns. Zum Kreis mit einer Kettmasche in die allererste Luftmasche schließen, den Faden durchziehen und den Stern an die Baumspitze nähen.


Dir gefällt dieser Beitrag? Teile ihn!

2 Kommentare

  1. Danke für deine tolle Anleitung!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*