Strickfilztasche Anleitung

Strickfilztasche Anleitung

Nachdem ich dieser schönen Filzwolle – Filz mich Tweed – begegnet bin, musste ich mir mal wieder eine Tasche strickfilzen. Die Tasche ist nach dem Filzen in der Waschmaschine 27 cm hoch; der runde Boden hat einen Durchmesser von 16 cm.

Für alle die Lust haben die Tasche nachzuarbeiten hier die kostenlose Anleitung:

Das benötigs du:

  • 250 g schwarze Filzwolle (oder eine andere einfarbige Filzwolle) für Boden, Rand, Deckel und Henkel
  • 300 g bunte Filzwolle (mit Farbverlauf oder du machst selber bunte Streifen)
  • Nadelspiel Nr. 8
  • Rundstricknadel Nr. 8 (40 cm-Seillänge)
  • Häkelnadel Nr. 8
  • Nähnadel zum Fäden vernähen

Muster: rechte Maschen in Runden arbeiten

Auf 4 Nadeln des Nadelspiels 8 Maschen (je Nadel 2 M.) anschlagen. Diese zum Kreis schließen und wie folgt stricken:

  • 1. Runde = je Nadel 1 Masche verdoppeln = 12 M.
  • 2. Runde = rechte Maschen
  • 3. Runde = je Nadel 1. M. re; 2. M. verdoppeln; letze M. rechts = 16 M.
  • 4. Runde = rechte Maschen
  • 5. Runde = je Nadel 1. M. re; 2. M. und 3. M. verdoppeln; letze M. rechts = 20 M.
  • 6. Runde = rechte Maschen

Dann immer abwechselnd eine Runde mit Zunahme arbeiten und eine Runde ohne. Bei der Zunahme immer die 2. M. und vorletzte Masche einer Nadel verdoppeln, alle anderen M. rechts stricken bis 100 Maschen auf den Nadeln sind.

Nun auf die Rundstricknadel und zur farbigen Wolle wechseln und weiter ohne Abnahme 45 cm rechte Maschen stricken.

Für den Rand, damit er sich nicht einrollt, mit einfarbiger Wolle 8 Runden krau rechts stricken: 1 Rd. rechte M., 1 Rd. linke Maschen stricken. Wer keine linken Maschen stricken kann oder will, kann die Arbeit auch jeweils am Rundenende umdrehen und rechte Maschen zurück stricken. Die dabei entstehende Lücke kann man zum Schluss zunähen.

Nun 30 Maschen abketten, d.h. 2 Maschen stricken, die 1. Masche über die 2. Masche ziehen, *die nächste Masche stricken und die vorige Masche über die letze Masche ziehen. Dies ab * wiederholen bis 30 Maschen abgekettet sind.

  • 19 Maschen rechts stricken (diese werden später der Henkel)
  • 1 Masche abketten (2 M. stricken, die 1. M. über die 2. ziehen)
  • 30 Maschen rechts stricken (diese werden später der Deckel)
  • 1 Masche abketten (2 M. stricken, die 1. M. über die 2. ziehen)
  • 19 Maschen rechts stricken (diese werden später der Henkel)

Nun sind 19 + 30 + 19 Maschen auf der Nadel.

Über die letzten 19 Maschen (die restlichen M. momentan auf der Rundstricknadel ruhen lassen oder auf einer anderen Nadel still legen) in schwarz kraus rechts, also Hin- und Rückreihe rechte Maschen, stricken. Dabei jeweils am Anfang jeder Reihe die ersten 2 Maschen zusammen stricken bis noch 9 Maschen auf der Nadel sind. Weiter rechts stricken und nach ca. 25 cm die 9 Maschen abketten und den Faden vernähen.

Über die gegenüberliegenden 19 Maschen den Henkel genauso stricken aber an der linken Seite, also Rückseite der 19 Maschen beginnen, damit das Muster kraus rechts wird (dazu die Maschen von der linken Nadel auf die rechte heben). Und erst nach ca. 130 cm die 9 Maschen abketten.

Über die 30 Maschen für den Deckel 15- 20 cm (das Strickstück beim Messen nicht dehnen) kraus rechts(*) stricken.

Dann mit der Abnahme beginnen und am rechten Rand in jeder 2. Reihe am Anfang 2 Maschen zusammen stricken.

Wenn noch 22 Maschen auf der Nadel sind – zusätzlich in jeder 2. Reihe am linken Rand 2 Maschen zusammen stricken.

Wenn nur noch 10 Maschen auf der Nadel sind – diese abketten und den Faden vernähen.

(*)Ich habe, wie ihr vielleicht auf dem Bild bemerkt habt, nur die 5 Maschen oder Reihen an den Rändern des Deckels kraus rechts gestrickt damit sich die Ränder nicht einrollen. Da aber nach dem Filzen kein Unterschied in der Strickart zu erkennen ist kann man das m.E. auch einfacher mit nur rechten Maschen stricken.

Für den Verschluss: Mit Häkelnadel Nr. 8 100 Luftmaschen in bunter oder schwarzer Wolle anschlagen und eine Reihe Kettmaschen (Nadel einstechen, den Faden holen und sofort durch die Luftmasche und die Schlaufe auf der Nadel ziehen) häkeln. Das Band durch die Spitze des Deckels ziehen und in der Mitte etwas festnähen (siehe Bild unten).

Für den Riegel, durch den das Band zum Verschließen der Tasche gezogen wird 13 Luftmaschen anschlagen und 2 Reihen feste Maschen häkeln. Den Riegel an der Tasche annähen, ca. 3 cm unterhalb des zugeklappten Deckels wo das Band angenäht ist.

tasche-ungefilzt

Nun wird das Ganze in der Waschmaschine gefilzt bei einer 40°- Normalwäsche mit ein wenig Bunt-Waschpulver (kein Wollwaschmittel und keinen Weichspüler!!!) und einem dunklen Frotteehandtuch (oder 2 Tennisbällen, aber das bekommt manchen Waschmaschinen nicht so gut).

Direkt nach dem Filzen die Tasche in die gewünschte Form ziehen, evtl. Knicke mit der Hand glatt streichen und trocknen lassen.

Der Henkel der Tasche ist offen gearbeitet, da er im Laufe der Zeit nachgibt und länger wird. Man kann die offenen Enden einfach zusammen nähen und evtl. zur Zierde einen Knopf annähen. Wenn der Henkel lang genug ist kann man auch eine Schnalle annähen.

Es ist immer wieder eine Überraschung in welcher Größe das Strickstück aus der Waschmaschine kommt. Aber bei einer Tasche kommt es ja nicht so auf jeden cm an. Ich habe zudem festgestellt, dass neue Waschmaschinen erheblich stärker filzen als ältere Modelle.

Besucher, die diese Seiten fanden, suchten auch:

filztaschen stricken anleitung kostenlos | taschen aus filzwolle stricken anleitung | filzwolle anleitung tasche kostenlos | handtasche strickfilzen | körbe strickfilzen anleitung | nach filzen anstricken | strickfilzen tasche anleitung kostenlos | 


Dir gefällt dieser Beitrag? Teile ihn!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*