Kinderschal stricken

Kinderschal stricken

Diese Kinderschals sind einfach und schnell zu stricken und halten Kinderhälse schön warm. Sie dürften auch Kita geeignet sein; dort sind wegen Unfallgefahr oft Loopschals oder lange Schals verboten.

Kinderschal stricken

Hier die Anleitungen – den Fuchsschal findest du weiter unten.

Das benötigst du:

  • 1 Knäul Wolle (max. 50 g) für Nadel Nr. 4, z.B. Babywolle oder maschinenwaschbare Merinowolle, oder Wollreste
  • Stricknadel Nr. 4
  • Nadel zum Fäden vernähen

Der Schal ist für Babys (bis ca. 1 ½ Jahr), für Kleinkinder (ca. 1 1/2 – 4 Jahre) stehen die Angaben in Klammern.

12 (14) Maschen mit Nadel Nr. 4 anschlagen und 10 cm 3 Maschen rechts (re), 2 Maschen links (li), 2 re, 2 li, (2re), 3 re (3 li) stricken. In der Rückreihe die Maschen so stricken wie sie erscheinen.

Ab jetzt wird kraus rechts, also Hin- und Rückreihen rechte Maschen, gestrickt. Achtung Maschenzunahme: in der 1. Krausreihe jede Masche verdoppeln, in der 2. Reihe die 2. und vorletzte Masche verdoppeln. Nun solltest du insgesamt 26 Maschen (30 M) auf der Nadel haben.

Nach 27 cm (35 cm) wird an einer Seite mit der Abnahme begonnen. Dazu in jeder 4. Reihe an der ausgewählten Seite immer die 2. und 3. Masche zusammen stricken bis nur noch 4 Maschen auf der Nadel sind. Dann je 2 Maschen zusammen stricken und die restlichen 2 Maschen abketten.

Fäden vernähen. Aus dem Anfangsstück eine Schlaufe nähen; dazu den Anfang dort festnähen wo die Zunahme beim Krausgestrickten beginnt.

Schöner Schal für Kinder

Fuchsschal

Das benötigst du:

  • 1 Knäul Wolle für Nadel Nr. 5, z.B.maschinenwaschbare Merinowolle
  • Wollrest in z.B.weiß, kann auch Plüschwolle sein. Evtl. ein schwarzer Wollrest für die Nase, außerdem ein andersfarbiger Rest für die Augen
  • Stricknadel Nr. 5
  • Nadel zum Fäden vernähen

Zuerst wird kraus rechts, also Hin- und Rückreihen rechte Maschen, gestrickt.

2 Maschen anschlagen mit der weißen Wolle wie folgt stricken:

1. Reihe: rechte Maschen;
2. Reihe: nach der 1. und vorletzten Masche 1 M zunehmen;
3. Reihe: re M
Die 2. und 3. Reihe wiederholen bis 18 Maschen auf der Nadel sind. 

Nun zur farbigen Wolle wechseln und noch eine Zunahme arbeiten. Über die nun 20 Maschen 10 cm kraus rechts stricken. 

Danach über 10 cm 3 M re, 2 li, 2 re, 2 li, 2 re, 2 li, 2re, 2li, 3 re stricken (siehe Bild). In der Rückreihe die Maschen so stricken wie sie erscheinen.

Weiter wird wieder kraus rechts gestrickt über 28 cm.

Jetzt beginnt die Abnahme für den Fuchskopf. Dafür in jeder 2. Reihe die 2. und 3. und die drittletzte und vorletzte Masche zusammen stricken, bis noch 6 Maschen auf der Nadel sind. Dann zur weißen Wolle wechseln (oder zur schwarzen falls deine Fuchsnase schwarz werden soll) und mit der Abnahme fortfahren bis 2 Maschen übrig sind. 1 Reihe re M stricken und nun wieder Maschen zunehmen; je 1 Masche in jeder 2. Reihe nach der 1. Masche und vor der letzten Masche. Wenn du 6 Maschen auf der Nadel hast, wieder zur farbigen Wolle wechseln und weiter kraus stricken bis 20 Maschen auf der Nadel sind. Noch 3 Reihe ohne Zunahme stricken und die Maschen in der nächsten Reihe abketten. 

Fuchsschal

Der Kopf wird nun an der Nase doppelt gelegt und die gesamte Nase (aber nur die Nase!) zusammen genäht. Das Ende des Kopfes, entlang der letzten Reihe, am Oberteil festnähen, sodass man das andere Ende des Schals, also den Fuchsschwanz, durch den Kopf ziehen kann (siehe Bild):

Das Ergebnis: gestrickter Schal für Kinder

An der zusammengenähten Stelle, an der Oberseite des Kopfes, für die Ohren jeweils 8 Maschen erst vom linken und dann vom rechten Rand aus (oder umgekehrt, die Ohren werden nacheinander gestrickt) aufnehmen. In weiß 4 Reihen rechte Maschen stricken, dann in jeder 2. Reihe am Anfang und Ende der Reihe 2 Maschen zusammenstricken. Die letzten 2 Maschen abketten. Das zweite Ohr genauso arbeiten.

Fäden vernähen und zum Schluss noch 2 Augen aufnähen. Dabei aufpassen, dass du die Kopfteile nicht zusammen nähst.


Dir gefällt dieser Beitrag? Teile ihn!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*