Karotte filzen – Anleitung für gefilzte Karotten

Karotte filzen – Anleitung für gefilzte Karotten

Einführung und Übersicht aller Filzanleitungen für Obst und Gemüse: Obst und Gemüse Filzen – Meine Anleitungen

Hier zeige ich euch wie man Karotten filzen kann z.B. für den Kaufladen oder die Puppenküche.

Das benötigst du:

  1. Filzwolle in orange und ein helleres grün
  2. Seifenlauge (heißes Wasser und Seife)
  3. Kunststoff-Tablett oder wasserdichte Unterlage
  4. Filznadel
  5. Handtücher

Karotte Filzen – Benötigte Utensilien

Nimm einen Strang oranger Wolle, ca 25 cm lang, der zu den Enden hin dünner wird und lege ihn doppelt. Nun formst du aus oranger Wolle eine kleine Kugel und legst sie zwischen den Wollstrang, dort wo er „gefaltet“ ist. Das Gebilde in die Seifenlauge tauchen, bis es sich vollgesogen hat. Nun mit drehenden Handbewegungen von der doppelten Stelle des Wollstranges, dort wo die Kugel zwischengeschoben wurde, bis zu den dünner werdenden Enden streichen. Die Wolle nimmt so immer mehr die Karottenform an und verfilzt. Wenn das Gebilde etwas stabiler geworden ist kann es auch zwischen den Handflächen gerollt werden. Das obere Ende beim Filzen schön rund formen und nach unten hin spitzt zulaufend. Falls das nicht mehr gut geht die Hände zwischendurch mit der Seifenlauge anfeuchten. Wenn die Spitze zu lang geworden ist kann sie etwas abgeschnitten werden und die Schnittstelle wieder verfilzt werden.

Karotte Filzen – Schritt für Schritt Anleitung

Wenn die Karotte genug verfilzt ist (sie soll schön fest sein) wird die Seifenlauge unter fließendem Wasser ausgespült und das Wasser möglichst gut herausgedrückt, dazu kann die Karotte auch in einem Handtuch eingeschlagen werden.

Aus hellgrüner Wolle formst du nun eine kleine Wollkugel und filzt sie auf der oberen Rundung der Möhre mit der Fliznadel fest. Zuerst an den Rändern der hellgrünen Wolle zum Fixieren einstechen und dann den ganzen Wollboppel bis er richtig fest ist. Falls du zu wenig Wolle genommen hast, kannst du immer noch grüne Wolle dazunehmen.

Nun muss die Karotte noch trocknen.

Das Endergebnis: Gefilzte Karotten


Dir gefällt dieser Beitrag? Teile ihn!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*